Zum Inhalt

Castcode festlegen

Der Castcode gewährleistet zusätzliche Sicherheit gegen unberechtigte Bildschirmübertragung, indem jeder Gast einen vierstelligen Code eingeben muss, um Inhalte übertragen zu dürfen. So können Sie sicherstellen, dass nur Teilnehmer Inhalte übertragen, die im gleichem Raum sind. Die folgenden Einstellungen stehen zur Verfügung:

  • AUS - Kein Castcode wird benötigt
  • Zufällig - Zufällig (erneurt sich automatisch beim Einschalten bzw. beim Neustart)
  • Fest - Einen festens Castcode angeben

Der Castcode wird oben mitten der Startseite angezeigt:

Der Castcode

Das Endgerät gibt den Castcode ein, dann darf die Bildschirmübertragung beginnen:

Der Castcode

Welche Streamingprotokollen unterstützt der Castcode?

Der Castcode wird bei einem Antrag zum Senden von folgenden Streamingprotokollen bzw. Anwendungen angefordert:

  • Die EZCast Pro Software für Windows und macOS
  • Die EZCast Pro App für Android und iOS
  • AirPlay auf iOS und macOS

Welche Streamingprotokollen unterstützt der Castcode nicht?

Aufgrund einer Limitierung der Protokollen kann der Castcode unter folgenden Streamingprotokollen nicht unterstützt werden. Trotzdem können Sie sich gegen unberechtigte Bildschirmübertragung schützen:

  • Google Cast
  • Miracast

Google Cast

Derzeit gibt es innerhalb des Protokolls Chromecast keine Castcode-Funktionalität. Sie haben jedoch die Möglichkeit mit Hilfe der EZCast Pro App/Software die Funktion Host-Kontrolle gegen unberechtigte Bildschirmübertragung zu schützen. Wenn ein Chromecast Gerät versucht zu übertragen, müsste der Antrag zum Senden vom Moderator (Host) genehmigt werden:

Host Control

Weitere Informationen zum Thema Host-Kontrolle finden Sie hier

Miracast

Das Protokoll Miracast unterstützt keinen vierstelligen Castcode, sondern einen achtstelligen Pincode, den Sie unter der Funktion Erweiterte Einstellungen freischalten können:

Host Control

Wenn ein Miracast-Gerät EZCast Pro einen Antrag zum Spiegeln sendet, taucht der achtstellige Pincode in gelb oben auf der Startseite auf. Diesen Pin muss man auf dem Endgerät eingeben, bevor die Bildschirmübertagung beginnen darf.

Host Control

Wie lege ich den Castcode fest?

Mit Hilfe der Funktion Erweiterte Einstellungen in der EZCastPro Software für Windows und macOS oder in der App für Android und iOS können Sie die Funktion Castcode einstellen.

Erweiterte Einstellungen öffnen

  • Rufen Sie die Software EZCastProauf Ihrem Gerät auf und wählen Sie die Pro Box II aus der Geräteliste aus.

  • Auf Windows/macOS wählen Sie Erweiterte Einstellungen.

  • Auf iOS/Android wählen Sie die Schaltfläche Einstellungen oben links, anschließend tippen Sie auf Erweiterte:

Sich als Admin anmelden

  • Geben Sie das Admin-Kennwort ein und klicken Sie auf OK, um sich anzumelden. Standardmäßig lautet das Kennwort 000000. Wenn dieses Kennwort nicht akzeptiert wird setzen Sie das Gerät per Reset-Schalter zurück.

  • Während der ersten Anmeldung, müssen Sie das Admin-Kennwort ändern. Danach müssen Sie sich noch einmal anmelden.

Castcode einstellen

  • Aus dem Menü wählen Sie Gerätemanagement aus:

  • Wählen Sie den Menüpunkt Castcode-Kontrolle aus:

  • Wählen die gewünschte Einstellung aus:

  • Um die Einstellung freizuschalten, müssen Sie die Pro Box II neustarten. Im Menü wählen Sie Neustarten.

  • Dann wählen Sie erneurt die Schaltfläche Neustarten.