Zum Inhalt

Touch-Back-Funktion

Die Touch-Back-Funktion der EZCast Pro Box II erlaubt Ihnen Gesten eines Multitouch-fähigen Bildschirms kabellos an einen Windows oder macOS Rechner zurückzusenden.

Wenn auf einen anderen Teilnehmer gewechselt wird, steht ihm auch die Touch-Back-Funktionalität zur Verfügung. Dies ermöglicht die Interaktivität und Kreativität von mehreren Teilnehmern an einem Bildschirm.

Voraussetzungen

Einrichtung

  • Schließen Sie das USB-Kabel Ihres touchfähigen Bildschirms an den USB-Anschluss mit dem Kennzeichen "USB" des Empfängers an.

USB-Kabel anschließen

  • Wenn der Empfänger die Touch-Funktionalität Ihres Bildschirms erfolgreich entdeckt hat, erscheint das Maus-Symbol oben rechts auf der Startseite.

Die Touch-Back-Funktion ist aktiviert

Touch-Back mit Miracast unter Windows 10

Hinweis

Mit der Firmware-Version 1.13781.41 und höher unterstützt die EZCast Pro Box II Touchback mit Miracast, auch im Englischen als User Input Back Channel (UIBC) bekannt.

  • Auf einem Windows10-Gerät drücken Sie die Tastenkombination [Windows] + [K], um das Dialogfenster VERBINDEN aufzurufen. Wählen Sie Ihr EZCast Pro Gerät aus, auf das Sie übertragen möchten:

  • Setzen Sie ein Häkchen ein, um die Touchfunktionalität per Miracast zu aktivieren:

  • Die Touch-Gesten mit bis zu 6-Fingern Ihres Displays werden an den Rechner zurückgesendet.

Touch-Back mit der EZCast Pro Software

  • In der EZCast Pro Software wählen Sie einfach die Schaltfläche Spiegeln. Die Touch-Back-Funktion wird nach kurzer Zeit automatisch aktiviert

Die Schaltfläche Spiegeln wählen

  • Die Touch-Gesten mit bis zu 10-Fingern Ihres Displays werden an den Rechner zurückgesendet.

Touch-Gesten werden an den Rechner zurückgesendet